NEWS

headerbild-kongress-neu

  • Die großen Verbände gestalten die ENERGIESA 2015

    Verbands-Logos

    Die ENERGIESA wird auch 2015 wieder ideell und inhaltlich von den neun großen Verbänden in Sachsen unterstützt. Dadurch wird die Einzigartigkeit, der Anspruch und das Ziel des interdisziplinären Kongresses, eine branchenübergreifende und kommunikative Plattform für alle im Gebäudesektor Beteiligten zu sein, deutlich betont und inhaltlich kompetent untersetzt.
  • Nach Dresden und Chemnitz ruft nun Leipzig

    Leipzig Skyline | Foto: Michael Bader

    Im dritten Jahr macht der vielbeachtete Energieeffizienzkongress nun Station in der sächsischen Messehauptstadt. Leipzig steht im Jahr 2015 übrigens unter dem Motto „1.000 Jahre Leipzig“. So lange ist es her, dass Bischof Thietmar von Merseburg die Stadt als „urbe Libzi“ in seiner Chronik vom Jahre 1015 erstmals erwähnte. 1000 Jahre Leipzig – diese Stadt steht für ein einmaliges Lebensgefühl, eine reiche Kultur, eine florierende Wirtschaft und ist ein Ort, der damals wie heute fasziniert. Unter dem Motto „Wir sind die Stadt!“ wird das Festjahr bestimmt auch ein Jahr voller Höhepunkte … und mit der ENERGIESA am 26. März 2015 kommt nun noch ein weiterer hinzu. Darauf freuen wir uns.
  • Fertighaus-Branche bei der ENERGIESA vertreten

    In diesem Jahr wird bei der ENERGIESA erstmalig die Zielgruppe der Entscheider und Eigentümer am Bau (Schlüsselfertige Bauweise, Gewerbe), sowie die Handwerker und Ingenieure/Architekten im Fokus stehen.
  • Schirmherrschaft

    Sächsisches Staatsministerium des Innern

    Auch in diesem Jahr wird das Sächsische Staatsministerium des Innern Schirmherr der ENERGIESA 2015, des branchenübergreifenden Kongresses, am 26. März in Leipzig sein.