NEWS

headerbild-kongress-neu

  • Innovativ, effizient und nachhaltig

    Auftakt für das neue Forum ENERGIESA zum energiebewussten Bauen und Sanieren


    Den Dialog für mehr nachhaltige Energieeffizienz im Gebäudesektor fördern - Das hat sich das einzigartige Forum ENERGIESA zur Aufgabe gemacht. ENERGIESA ist ein interdisziplinäres Netzwerk, das alle einlädt, gemeinsam innovative Lösungen auf den Weg zu bringen. Angesprochen werden vor allem Architekten, Ingenieure, Haustechniker, Handwerker, Vertreter der Wohnungswirtschaft, Eigentümer, Energieberater, Bauträger und Bauherren. Gern gesehen sind darüber hinaus auch alle anderen engagierten Bürger, denen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit am Herzen liegen. Neue Lösungen werden nach vorn gestellt, Lösungen die anwendbaren Formen der Energieeffizienz zeigen, die nachhaltig wirken und die bezahlbare Alternativen zu herkömmlichen Methoden darstellen. Neue Lösungen auf dem Bau, gemeinsame werden nur stark durch integrale Planung aller Beteiligter um gemeinsam die beste Lösung zu finden.


    ENERGIESA - Hinter diesem Namen steckt die Idee alle Gewerke zusammenzubringen, die im Gebäudesektor bei Neubau und Sanierung von Wohn- oder Geschäftsimmobilien Verantwortung tragen. Hintergrund ist die rasante Entwicklung von Innovationen im Bereich der Energieeffizienz, bei der Deutschland im internationalen Vergleich eine Vorreiterposition einnimmt. Um diese Position zu festigen, braucht es eine ganzheitliche Betrachtung und Zukunftsorientierung. Das gelingt nur, wenn Wirtschaft und Gesellschaft an einem Strang ziehen. Dazu gehören u.a. ein hohes Niveau von Forschung und Entwicklung, zeitgemäße politische Konzepte sowie die breite Akzeptanz in der Bevölkerung für energieeffiziente, bezahlbare Lösungen.


    ENERGIESA wird diesen gesamtgesellschaftlichen Prozess mit folgenden Kernaktivitäten fördern:


    1. Mit dem Energieeffizienzpreis ELISA
    Der Award ist integraler Bestandteil des Forums ENERGIESA. In den kommenden drei Monaten, vom 1. Juni bis 31. August 2017, können innovative Projekte zur Energieeffizienz beim Forum eingereicht werden. Doch nicht nur Projekte sondern auch besondere Leistungen, Lösungen und Engagement ehrt die ELISA.

    Die Nominierten aus den eingesendeten Vorschlägen wählt ein einmaliges Expertengremium, bestehend aus Vertretern jedes Blickwinkels und jedes Interessengebietes am Bau. Verliehen wird ELISA am 28. September 2017 im Wasserkraftwerk Mittweida zur Forumsveranstaltung der ENERGIESA.


    2. Forumsveranstaltung am 27. September 2017 im Wasserkraftwerk Mittweida
    Die Forumsveranstaltung gibt allen beteiligten Anspruchsgruppen die Gelegenheit, sich zum persönlichen Austausch zu treffen. Das neue, frische und innovative Forum findet am Donnerstag, den 27. September 2017, in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr im Wasserkraftwerk Mittweida statt. Bei dieser Veranstaltung werden u.a. die für den Energieeffizienzpreis nominierten Projekte ausführlich präsentiert. Begleitet von diversen Workshops haben alle Teilnehmer außerdem Gelegenheit, sich über die neuesten Entwicklungen in der Branche zu informieren sowie wichtige Kontakte zu knüpfen und Weichen für eine zukunftsfähige Zusammenarbeit zu stellen. In spannenden Themenecken, spontanen Diskussionsforen, erlebnisreichen Überraschungen stellt das Forum weitere Weichen für die Zukunft der nachhaltigen Energieeffizienz in Mitteldeutschland.